Black Friday 2020

Finde hier alle Deals und Informationen

Tage
6
1
Stunden
0
7
Minuten
4
7
Sekunden
2
8

Black Friday – Der Shopping-Tag schlechthin. Auch in der Schweiz.

Bei uns gibts alle aktuellen Deals und Neuigkeiten zum Black Friday am 27. November 2020.

Blackfridayschweiz.ch – Bekannt aus:

Logo Blick Blackfridayschweiz
Logo 20 Minuten Blackfridayschweiz
Logo Nau.ch Blackfridayschweiz
Logo Persönlich.ch Blackfridayschweiz
Logo Blick Blackfridayschweiz
Logo 20 Minuten Blackfridayschweiz
Logo Nau.ch Blackfridayschweiz
Logo Persönlich.ch Blackfridayschweiz

Jetzt auch in Deutschland

Sie wollen eine noch grössere Auswahl und auch in deutschen Shops Black Friday Schnäppchen finden? Dann schauen Sie mal bei unserer Deutschen Black Friday Plattform bfriday.de vorbei. Hier finden Sie unter anderem die Deals von Shops wie Asos, NA-KD, Saturn, Hugendubel, Galeria, Flaconi und vielen mehr!

Damit du nicht zu lange warten muss, haben wir hier laufend neue Deals bereits vor dem Black Friday 2020

4

Märt-Abo in verschiedenen Varianten Bei Farmcraft können Sie sich bequem online erntefrisches Bio-Gemüse, Eier und Fleisch bestellen. Entdecken Sie in Ihrem ...

6

Snipes Sale mit satten Rabatten auf vieles Markenklamotten und Sneaker sind Ihnen einfach oft zu teuer? Sie sehen zwar super aus, aber Sie möchten nicht so ...

6

C&A Gutschein - Profitieren Sie von 10% Rabatt C&A steht für top moderne Mode für die ganze Familie und das zum besten Preis. C&A hat für jeden ...

2

Quelle Sale - Jetzt profitieren lohnt sich Sie sind auf der Suche nach tollen Kleidern, Jacken, Schuhen, Jeans, Shorts, Blusen oder T-Shirts?Oder suchen ...

1

Jetzt Swarovski Gutschein sichern und 10% sparen Funkelnde Vorteile gibt es ab jetzt für Swarovski Club Mitglieder. Werden auch Sie Mitglied und profitieren ...

4

Impressionen Gutschein: Sparen auch Sie jetzt 10% Sind Sie auf der Suche nach schönen Deko-Artikeln, Fashion, Accessoires oder Möbeln? Sie möchten all dies in ...

2

Interio Rabatte: 50% auf alles Bye bye Interio. Interio befindet sich aktuell auf der Zielgeraden, schon bald schliesst der Möbelshop endgültig seine Türen. ...

2

Mega Rabatte im PerfectHair Onlinesale Sie haben eine Schwäche für hochwertige Haarpflege- und Stylingprodukte? Sie wollen immer die neuesten Produkte von ...

2

Sichern Sie sich jetzt 15% Orell Füssli Gutschein Es ist Ferienzeit und viele Leute nehmen sich etwas Zeit für sich. Egal, ob Sie in die Ferien fahren, oder ...

1

Gonser Stand Up Paddles günstig online bestellen Stand Up Paddeln wird auch in der Schweiz immer beliebter. Kein Wunder, denn auf dem Stand Up Paddle betätigt ...

Weitere Deals

Die neusten Infos zum Black Friday

Black Friday 2020 Live Ticker

  • Wir danken den über 300’000 Besuchern welche unsere Webseite besucht haben! Auch dieses Jahr war die Black Week ein voller Erfolg und wir freuen uns bereits auf 2020
  • 31.10.2019: Von zahlreichen Händlern wurden bereits die Angebote und Deals bestätigt. Diese werden zu Beginn der Cyber Week am 25.11.2019 hier aufgeschaltet.
  • 16.07.2019: Der Prime Day war ein Riesenerfolg! Gemäss Amazon wurde mehr verkauft als am Black Friday und Singles Day zusammen.
  • 15.07.2019: Der Amazon Prime Day hat angefangen. Wir berichten über die aktuellen Top-Deals!
  • 02.07.2019: Wir haben schon eine Vielzahl an Bestätigungen von Händler, dass sie auch dieses Jahr wieder am Black Friday teilnehmen werden.
  • 26.11.2018: Auch der Cyber Monday ist zu Ende gegangen. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und die nächsten Aktionen.
  • 23.11.2018: Rekord! Der diesjährige Black Friday geht mit einem neuen Umsatzrekord zu Ende!
  • 12.11.2018: Der Singles Day 2018 ist zu Ende und in der Schweiz angekommen. Mehr als 50 neue Händler, die zum ersten Mal mitgemacht haben.

Black Friday in den Medien

Verpasse keinen Deal! Alle Deals kostenlos auf dein Mail

Keine Sorge - kein Spam!

Kurzfassung zum Black Friday 2020

Was ist der Black Friday?

Jedes Jahr im Herbst gibt es ihn – den Black Friday. An diesem Tag werben Händler damit, besonders lukrative Angebote und attraktive Deals für ihre Kunden zu haben. Doch woher kommt dieser Trend und wieso heisst dieser Tag 'Black Friday'? Das und mehr erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Wann ist Black Friday?

Der Black Friday 2020 ist dieses Jahr am Freitag, den 27. November 2020, die Black Friday Woche startet allerdings schon am 23.November. Viele Shops schalten Ihre Angebote jedoch schon Anfang Woche dem 23. November auf. Letztes Jahr waren das zum Beispiel die Shops Fust und Interdiscount. Auch dieses Jahr können wir bereits wieder ab Montag mit Hammer Angeboten rechnen.

Warum Black Friday?

Entstanden ist diese Tradition wahrscheinlich, da viele Amerikaner den Freitag nach Thanksgiving als Brückentag nutzten und bereits Einkäufe für Weihnachten machten. Die Geschäfte erkannten die Situation und lockten mit Promotionen die Leute in ihren Laden.

Wer ist 2020 am Black Friday dabei?

Eine kleine Auswahl unserer beliebtesten Shops

Shop ApothekeFrankoniaParfumsaleGerry WeberMagic XBetty BossiBooking.comFarmcraftMediamarkt
Weltbild Logo Black Friday
Lehner Versand Logo Black Friday
ITS Coop Logo Black Friday
Delizio-Logo Singles Day
Fust Logo Black Friday
Qualipet Logo Black Friday
Microsoft Logo Black Friday
lampenwelt logo Black Friday
Geschenkidee Logo Black Friday
Beldona Logo Black Friday

Interessante Infos zum Black Friday 2020 in der Schweiz

Black Friday in der Schweiz

 

Hierzulande ist der Black Friday eine noch relativ junge Angelegenheit: 2007 haben einige kleine Onlineshops damit begonnen, grosse Rabatte an diesem Tag anzubieten. Heute, zwölf Jahre später, haben praktisch alle relevanten grösseren Händler im Internet diese Vorgehensweise übernommen. Im Offlinehandel dauerte es noch wesentlich länger. Erst 2015 wagte Manor den Vorstoss und begann als erster wichtiger Detailhandel damit, signifikante Rabatte an diesem Tag zu gewähren. Das Unternehmen verzeichnete an diesem Freitag einen um 200 % gestiegenen Umsatz im Vergleich zu einem gewöhnlichen Freitag im Jahr. 2016 und in den folgenden Jahren zogen dann auch andere Unternehmen mit. Bereits im 2017 gab es dann bereits auch die erste Deal Plattform – Blackfridaydeals.ch, welche alle Angebote zum Black Friday in der Schweiz auflistet.

2017 wurde der Umsatz, wenn Verkäufe sowohl aus dem Online- als auch Offline-Segment einbezogen wurden, vervierfacht. Was insgesamt als gute Nachricht für Händler erscheint, ist laut Experten auch mit Gefahren verbunden. Da die Vorweihnachtszeit ohnehin als umsatzstärkste Wochen bekannt ist, ist nicht klar ersichtlich, ob der Gewinn durch den Black Friday wirklich ansteigt oder die Menschen ihre Einkäufe nur an einem anderen Datum tätigen. Zu viele Rabattaktionen würden ausserdem den Sinn dieser einmaligen Angebote verwässern und vom Kunden eher vorsichtig angenommen werden. Ob der Black Friday, oder besser gesagt die gesamte Black Friday Woche somit tatsächlich ein Erfolg in der Schweiz bleiben wird, müssen die kommenden Jahre erst zeigen.

Den Black Friday kennt man heute fast auf der ganzen Welt. Überall sieht man Rabattzeichen, Sale-Schilder und auch im Internet prasseln an diesem speziellen Freitag so viele Angebote herein, wie sonst nie.

Auch in der Schweiz ist der Black Friday seit einigen Jahren stark auf dem Vormarsch und wird immer beliebter. Wir haben den Schnäppchentag quasi importiert. Ursprünglich stammt der Tag aber aus den USA.

Wenn wir also wissen wollen, warum der Black Friday überhaupt gefeiert wird, müssen wir in die Geschichte Amerikas eintauchen.

Der Black Friday ist nicht mit dem Schwarzen Freitag (Black Thursday) zu verwechseln, an dem es im Jahr 1929 zum New Yorker Börsencrash gekommen ist. Unser Black Friday ist nämlich alles andere als ein schwarzer Tag.

Immer am vierten Donnerstag im November feiern die Amerikaner das Erntedankfest, auch Thanksgiving genannt. Das war schon vor vielen Jahren so. Zu diesem Fest kommt auch heute noch die ganze Familie zusammen und feiert. Der Freitag wird dabei von vielen als Brückentag für ein verlängertes Wochenende genutzt. Dieser Brückentag wird dann dazu genutzt, um Weihnachtsbesorgungen zu machen und Geschenke zu kaufen.

Viele Brands und Geschäfte haben das natürlich schnell gemerkt und haben ihre Chance gewittert, an diesem Freitag den Umsatz des Jahres zu machen. Dafür werden jedes Jahr grosszügige Rabattaktionen lanciert und die Leute strömen in die Geschäfte.

Black Friday Schlange vor Laden

Lange Zeit haben wir hier in der Schweiz lediglich davon gehört, dass die Leute in den USA einmal mehr stundenlanges Schlangestehen in Kauf genommen haben und dass es sogar zu Prügeleien in den Läden gekommen ist. Der Black Friday hatte in den USA schon seit längerer Zeit Kult-Status.

In der Schweiz kam der Black Friday dann im Jahr 2015 endlich in den ersten Geschäften an.

Hier erfahren Sie mehr zur Geschichte hinter dem Black Friday

Der Black Friday findet immer im November statt, soviel wissen Sie bestimmt schon. Wenn Sie aber von den besten Angeboten zum Black Friday profitieren wollen, reicht es nicht, wenn Sie den ungefähren Zeitpunkt kennen.

Wir verraten Ihnen deshalb hier die wichtigsten Daten zum Black Friday und wie das Datum genau berechnet wird.

Merken Sie sich die folgenden Daten bereits jetzt vor, damit Sie keine Angebote verpassen:

  • Start Black Friday Woche: 23. November 2020
  • Black Friday: 27. November 2020
  • Black Weekend: 28. + 29. November 2020
  • Cyber Monday: 30. November 2020

Das Datum des Black Fridays steht also fest. Tragen Sie sich die wichtigsten Rabatttage am besten im Kalender ein, dann sind Sie sicher, dass Sie diese nicht vergessen.

Jedes Jahr Ende November ist es so weit und die Preise in diversen Schweizer Onlineshops fallen massiv. Das Datum wird dabei immer gleich berechnet.

Der Black Friday fällt immer auf den Tag nach Thanksgiving (Erntedankfest). Thanksgiving ist immer am vierten Donnerstag im November und der Black Friday ist demnach immer am vierten Freitag im November.

Im Vergleich zu anderen Shopping-Events ist das Datum des Black Fridays demnach nicht immer gleich, sondern verändert sich von Jahr zu Jahr. Was aber immer gleich bleibt ist, dass der Black Friday immer an einem Freitag stattfindet.

Weitere Details zum Black Friday Datum

Warum der Black Friday so heisst, wie er heisst, ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich und es gibt tatsächlich auch einige verschiedene Theorien dazu.

Welche Theorie schlussendlich zutrifft, ist nicht geklärt, deshalb stellen wir Ihnen alle Theorien kurz vor. Klar ist jedenfalls, dass Black Friday ein sehr alter Begriff ist und nicht erst seit Kurzem bekannt ist.

Black Friday = endlich Schwarze Zahlen schreiben?

Eine erste Theorie zum Namen des Black Fridays besagt, dass die Geschäfte an diesem Tag erstmals im Jahr schwarze statt rote Zahlen schreiben konnten.

Die Geschäfte haben schon vor vielen Jahren beobachtet, dass viele Menschen den Freitag nach Thanksgiving für ausgiebige Einkaufstouren und Weihnachtseinkäufe nutzten. Mit Rabatten und Sonderaktionen konnten Sie auf einmal viel mehr Leute anziehen und so vermutlich auch höhere Umsätze erzielen. Die Theorie mit den Schwarzen Zahlen ergibt also tatsächlich Sinn.

Es gibt aber noch weitere Theorien zur Namensherkunft.

Black Friday = Schwarze Hände vom Geld zählen?

Die zweite Theorie zum Namen Black Friday besagt, dass der Name daher kommt, dass die Händler vom Geldzählen ganz schwarze Hände bekommen haben. Am Black Friday haben Händler laut Theorie so hohe Umsätze erzielt, dass ihre Hände vom vielen Geldzählen allmählich schwarz wurden.

Auch diese Theorie erscheint sinnvoll. Schauen wir uns noch die dritte Namensherkunft an.

Black Friday = Schwarze Menschenmassen?

Früher hat es in der Zeit um Thanksgiving in den USA grosse Strassenparaden gegeben und die Geschäfte haben damit begonnen, spezielle Angebote zu lancieren, um die Menschenmassen anzuziehen.

Am Freitag waren laut der dritten Theorie so viele Menschen auf der Strasse, auf der Suche nach guten Angeboten, dass sie wie eine grosse schwarze Menschenmasse aussahen.

Erfahren Sie noch mehr über die Herkunft des Black Fridays und alles zu den Theorien hinter dem Namen.

Wir haben den Black Friday in der Schweiz nun seit mehreren Jahren intensiv mitverfolgt und für Sie alle Deals zusammengetragen.

Wir verraten Ihnen deshalb jetzt, womit man dieses Jahr am Black Friday rechnen kann und welche Angebote uns erwarten.

30% Manor Rabatt
In den letzten Jahren hat es bei Manor stets 30% Rabatt auf fast alles gegeben. Ausgeschlossen sind jeweils lediglich die Kategorien Multimedia, Elektronik und das Food-Sortiment – hier gibt es dafür noch 10% Rabatt. 30% Rabatt bei Manor gibt es ab Mittwoch und nur mit der Manor Kundenkarte.
40% Rabatt bei La Redoute
Bei La Redoute gibt es am Black Friday jedes Jahr 40% Rabatt auf das ganze Sortiment. Wirklich das ganze Sortiment. Auch dieses Jahr rechnen wir deshalb fest mit diesem Preisnachlass im La Redoute Onlineshop.
30% Rabatt bei Import Parfumerie
Bei Import Parfumerie rechnen wir auch dieses Jahr zum Black Friday mit 30% Rabatt auf alles. Bereits in den letzten paar Jahren war Import Parfumerie mit diesem Rabatt dabei und hat die Kunden begeistert.
Rabatte auf iPhone 12 und iPhone 11 Reihen
Immer im September stellt Apple die neuen iPhones und anderen Apple-Produkte vor. Die neuesten Apple Smartphones werden bereits einige Wochen später, am Black Friday, zum ersten Mal reduziert. Auch die iPhone-Reihe vom letzten Jahr wird zu einem Bestpreis erhältlich sein.
Nintendo Switch für unter 180 Franken
Die Nintendo Switch gehörte in den letzten Jahren zu den beliebtesten Produkten am Black Friday. Am Black Friday 2019 gab es die Switch für 199.00 Franken. Dieses Jahr dürften die Preise noch mehr sinken. Wir rechnen damit, dass es die Nintendo Switch dieses Jahr für weniger als 180.00 Franken gibt.
Xbox One X 1.0 TB unter 300.00 Fr.
Die Xbox One X 1.0 TB gehört ebenfalls zu den sehr beliebten Artikeln am Black Friday. Letztes Jahr gab es die Xbox One X für 379.00 Franken. Dieses Jahr dürften die Preise nochmals massiv fallen. Wir erwarten, dass sie m Black Friday sogar unter 300.00 Franken zu haben ist.
Bis zu 70% Rabatt bei About You
About You hatte in den letzten Jahren sagenhafte Rabatte während der ganzen Black Week. Auch dieses Jahr rechnen wir mit bis zu 70% Rabatt auf diverse Kategorien bei About You.

Die besten Tipps zum Black Friday 

Der Black Friday ist ein toller Tag für alle Schnäppchenjäger und Sparfüchse. Fast alle wichtigen Shops sind dabei und bieten attraktive Angebote und Deals. Es ist ein Tag voller Schnäppchen und Freude – zumindest für die, die sich gut darauf vorbereitet haben und wissen, wie man am Black Friday die besten Deals ergattern kann.  

Black Friday Tipps und Tricks

Wenn der Black Friday nach hinten losgeht 

Es gibt aber auch Black Friday Erlebnisse, die weniger erfreulich sind. Manchmal sind Black Friday Angebote so gut, dass Sie innerhalb von Minuten oder wenigen Stunden ausverkauft sind. Solche Szenarien sind gar nicht mal selten. Gerade bei beliebten Elektronik-Deals von InterdiscountMediamarktMelectronics oder Fust geschieht es oft, dass die Angebote viel zu schnell vergriffen sind.  

Aber ausverkaufte Angebote sind nicht das einzige Szenario, welches den Black Friday so richtig versauen kann. Auch schlechte Deals gibt es am Black Friday immer wieder. Nicht jedes Angebot, das mit einem hohen Rabatt betitelt und beworben wird, ist auch tatsächlich ein ehrliches Angebot. So geschieht es schnell mal, dass man denkt, man macht ein richtig gutes Schnäppchen, obwohl man eigentlich immer noch den normalen Preis bezahlt. 

Ein drittes Szenario, das den Black Friday zu einem stressigen und negativen Erlebnis machen kann, ist, wenn man sich nicht gut darauf vorbereitet hat. Man freut sich tagelang auf die Angebote von Shop XY und merkt dann erst am Black Friday selbst, dass der besagte Onlineshop gar nicht dabei ist. Oder man geht völlig planlos an die Sache heran und weiss am Black Friday gar nicht, wo man überhaupt anfangen soll, weil man absolut nicht weiss, welche Shops es gibt, welche Angebote oder was man eigentlich braucht.  

Wie wird der Black Friday zu einem tollen Erlebnis? 

Diese beschriebenen Black Friday Szenarien gilt es natürlich zu umgehen. Damit das gelingt haben wir für Sie eine sehr ausführliche Liste mit Tipps & Tricks für den Black Friday zusammengestellt.  

In unserem Beitrag zu den Black Friday Tipps finden Sie nützliche Tricks für die Vorbereitung, die Schnäppchentage selbst und die Tage nach dem Black Friday. Wir beantworten ausserdem wichtige Fragen wie:  

Was muss man am Black Friday beachten?  

Wo gibt es die besten Angebote?  

Welche Kundenkarten sollte ich vorher bestellen? 

Wie bereite ich mich am besten auf die Cyber Week vor?  

Wann sollte ich während der Black Week zuschlagen?  

Welche Shopping-Tage gibt es sonst noch? 

 

Sehen Sie sich all die Tipps und Tricks durch und nehmen Sie sie zu Herzen. Dann wird Ihr Black Friday und Ihre gesamte Cyber Week bestimmt zu einem erfolgreichen Erlebnis, bei dem Sie maximal sparen können. 

In den letzten Jahren ist der Black Friday immer grösser geworden und hat auch bei der Bevölkerung immer mehr Anklang gefunden.

Die Angebote werden also von Jahr zu Jahr vielfältiger und auch Händler, die sich bisher noch eher zurückgehalten haben, können es sich kaum mehr erlauben, beim Black Friday nicht dabei zu sein.

Manor war vor fünf Jahren der First-Mover in Sachen Black Friday Angebote. Zum ersten Mal wurde in der Schweiz eine Black Friday Aktion lanciert und dann erst noch von einem der grössten und beliebtesten Warenhäuser der Schweiz. Die 30% Rabattaktion auf fast das ganze Sortiment von Manor kam unerwartet und liess alle anderen Händler im Schatten stehen. Reagieren konnte in so kurzer Zeit natürlich keiner und so gehörte der Black Friday 2015 Manor alleine.

Danach änderte sich alles. Jeder wollte in den Jahren danach ebenfalls ein Stück vom Black-Friday-Kuchen und so sind immer mehr kleine und grosse Shops dazugekommen.

Mittlerweile decken die verschiedenen teilnehmenden Händler 12 verschiedene Kategorien ab. Egal ob Elektronik, Fashion, Beauty, Reisen, Möbel, Sport oder Food: Es gibt in jeder Kategorie zahlreiche Black Friday Angebote und teilnehmende Shops.

Heute finden Sie in unserer Shop-Übersicht über 200 Schweizer Shops, die am Black Friday und teilweise sogar in der ganzen Black Week mit Rabatten mitmischen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die teilnehmenden Black Friday Shops.

Black Friday Shops Schweiz

Diese und noch unzählige weitere Onlinehändler sind für Sie am Black Friday mit satten Rabatten da.

Nicht nur grosse und bekannte Shops wie Zalando, Mediamarkt, Microspot, Galaxus oder Ikea sind dabei, sondern auch viele kleinere Shops, an die Sie bestimmt noch gar nicht gedacht haben. Entdecken Sie hier bei uns beispielsweise die Black Friday Angebote von Best Secret, Impressionen, Jeans.ch, Yonc, Veepee, Schmuckpiraten, La petite Box und vielen mehr.

Black Friday Shops online und stationär

Der Black Friday findet vermehrt online statt. Viele Onlineshops, die auch einen oder mehrere Laden-Filialen besitzen, bieten jeweils die Black Friday Angebote sowohl online, als auch in der Filiale an. Bei reinen Onlineshops ist natürlich klar, dass man nur übers Internet einkaufen kann. Hier hat man dann aber fast immer den Vorteil, dass der Versand und Rückversand kostenlos ist.

Sie können also in den meisten Fällen selbst entscheiden, ob Sie lieber online oder im Geschäft einkaufen gehen. Online sind Sie aber definitiv flexibler und wahrscheinlich auch schneller.

Der Black Friday findet an verschiedenen Orten statt und man kann den Angeboten mittlerweile kaum mehr entkommen. Sowohl in den Ladengeschäften kann man von vielen Sonderangeboten profitieren als auch online.

Das Einkaufen am Black Friday hat natürlich an beiden „Standorten“ Vor- und Nachteile.

Hier sind die wichtigsten Vorteile vom Einkaufen im Onlineshop und vom Einkaufen im Geschäft.

Vorteile online
  • Sie sind nicht an bestimmte Öffnungszeiten gebunden und können so bereits ab Mitternacht Black Friday Angebote kaufen.
  • Sie müssen nicht zuerst an einen bestimmten Standort fahren und verschiedene Läden besuchen.
  • Sie können bequem Zuhause, am Laptop, PC oder Handy shoppen und sind so maximal flexibel.
  • In den Geschäften ist am Black Friday sehr viel los. Beim Onlineshopping verlieren Sie keine Zeit mit Schlange-Stehen.
  • Bei guten Angeboten am Black Friday rastet so manch einer komplett aus. Hysterische oder sogar handgreifliche Kunden treffen Sie online gar nicht erst.
  • Online haben Sie den vollen Durchblick über die teilnehmenden Shops und Black Friday Deals.
  • Alle Black Friday Angebote finden Sie sortiert nach Kategorien, damit Sie nicht lange suchen müssen.
  • Beim Onlineshoppen können Sie schneller und einfacher Preise von verschiedenne Anbietern vergleichen.
  • Oftmals ist der Versand am Black Friday kostenlos, damit man auch online die besten Konditionen hat. Online bestellen ist also kein Problem.

Vorteile stationär
  • Wer im Geschäft einkauft, kann die Produkte sehen, anfassen und anprobieren. Das kann gerade bei grösseren Gegenständen von Vorteil sein.
  • In der Stadt findet man vermutlich noch mehr Angebote von kleine Läden und Boutiquen, die wir hier nicht alle auflisten können.
  • Je nach Stadt kommt beim Black Friday Shopping bereits Weihnachtsstimmung auf.

Das Fazit dieser Gegenüberstellung ist ziemlich klar: Wir empfehlen Ihnen ganz klar, am Black Friday und während der ganzen Cyber Week online einzukaufen.

Mittlerweile sind tatsächlich fast alle Schweizer Shops darauf ausgelegt, online zu verkaufen und den Kunden auch auf diesem Weg die besten Konditionen zu bieten. Die Lieferkosten fallen am Black Friday ohnehin fast überall weg und wo man noch Lieferkosten bezahlt, fallen sie entweder ab einem bestimmten Bestellwert weg oder sie sind sowieso sehr tief.

Auch für Leute, die sich gerne zuerst beraten lassen, ist Onlineshopping am Black Friday eine gute Lösung. In den allermeisten Shops kann man sich zum Beispiel über einen Live-Chat oder via Telefon zu verschiedenen Produkten beraten lassen.

Der Schwarze Freitag ist längst noch nicht der einzige wichtige Shopping-Tag, auch wenn er wahrscheinlich fast überall der Bekannteste ist. Es gibt aber noch weitere grosse Shopping-Events, bei denen man von sehr guten Angeboten in zahlreichen Shops profitieren kann.

Shopping-Event Cyber Monday

Der Cyber Monday gehört ebenfalls zu den wichtigsten Shopping-Events des Jahres und findet nur wenige Tage nach dem schwarzen Freitag statt.

Der Cyber Monday kann als Black Friday im Onlinehandel bezeichnet werden. Das heisst, es gibt ebenfalls sehr viele Deals und Rabatte, allerdings fast nur in den Onlineshops. Wer also an diesem speziellen Montag gute Angebote ergattern möchte, sollte dafür nicht in die Läden und Filialen stürmen, sondern sollte es sich zu Hause bequem machen und online einkaufen.

Cyber Monday Datum 2020

Der Cyber Monday findet dieses Jahr am 30. November 2020 statt. Wenn Sie von vielen guten Online-Angeboten profitieren möchten, sollten Sie sich also dieses Datum jetzt schon anstreichen.

Der Shopping-Tag im Internet fällt immer auf Ende November oder sogar Anfang Dezember.

Cyber Monday als Finale der Cyber Week

Es gibt verschiedene Shopping-Tage im November und die Rabatte werden von vielen immer mehr in die Länge gezogen. Mittlerweile feiert man den Black Friday nicht mehr nur an einem Tag, sondern gleich während einer ganzen Woche. Diese Cyber Week fängt jeweils am Montag an und endet am Montag in der nächsten Woche, also am Cyber Monday.

Der Cyber Monday markiert also das Ende der Black Friday Woche.

Die Geschichte hinter dem Cyber Monday

Wie ist es überhaupt zum Cyber Monday gekommen?

Zunächst einmal handelt es sich beim Cyber Monday um nichts anderes, als einen Marketing-Begriff, der vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde, um die Umsätze anzukurbeln. Den Black Friday gibt es ja jetzt doch schon seit einigen Jahren, zumindest in den USA. Dieser Shopping-Tag wurde aber meist nur im stationären Handel gefeiert. Viele Onlineshops waren beeindruckt davon, wie viel Anklang der schwarze Freitag bei den Kunden fand. So wurde der Cyber Monday ins Leben gerufen, ein Shopping-Tag, in dem es nur um die Onlineshops gehen sollte.

Im Laufe der Jahre wurden die Schnäppchentage aber immer weiter ausgedehnt. Aus dem Black Friday wurde ein Black Weekend, das danach fliessend in den Cyber Monday übergeht. Aber nicht nur nach dem schwarzen Freitag werden heute immer mehr Schnäppchen aufgeschaltet, sondern auch in den Tagen davor. So ist mit der Zeit eine ganze Cyber Week entstanden.

Shopping-Event Singles Day

Der dritte grosse Shopping-Tag im Jahr findet immer am 11. November statt und heisst Singles Day. Der Tag der Singles wird immer beliebter, auch in der Schweiz.

Ursprünglich stammt der Singles Day aus China und wurde in den letzten Jahren in der Schweiz immer populärer. Im Gegensatz zu den anderen beiden Shoppingtagen wird der Singles Day meist tatsächlich nur während einem einzigen Tag gefeiert und wird eher selten auf mehrere Tage verlängert. Wie auch beim Cyber Monday findet man die Angebote zum Tag der Singles eher online als in den Filialen.

Singles Day Datum 2020

Das Singles Day Datum kann man sich relativ gut merken, denn dieser Shopping-Tag fällt immer genau auf den gleichen Tag, wie der Beginn der Schweizer Fasnacht. Wenn Sie also am Singles Day von attraktiven Deals profitieren möchten, sollten Sie sich den 11. November 2020 vormerken.

Das Datum verändert sich nicht, sondern bleibt weltweit immer beim 11.11. – immerhin eine Zahl, die man sich super merken kann.

Der Singles Day in der Schweiz

Der Tag der Singles ist der grösste und Umsatz-reichste Shopping-Tag weltweit. Schwer vorzustellen, dass dieser Tag tatsächlich den Black Friday und Cyber Monday toppen kann. Der 11.11. ist besonders im asiatischen Raum schon seit langer Zeit bekannt und beliebt. Der Grossteil der Umsätze am Singles Day werden daher in Asien erzielt.

Seit dem Jahr 2017 ist der Singles Day aber auch in der Schweiz angekommen. Amorana, Hunkemöller, Quelle, BonPrix Interdiscount und eine Hand voll andere Shops haben damals zum ersten Mal eine Aktion zum Singles Day lanciert. Damals waren die Angebote noch sehr verhalten, weil man ja nicht wusste, ob die Leute überhaupt schon mal vom Singles Day gehört hatten.

Mit jedem Jahr wurden die Angebote dann gewagter und immer mehr Onlinehändler in der Schweiz haben am Singles Day mitgemacht.

Auch dieses Jahr erwarten wir einen erneuten Anstieg bei der Anzahl an teilnehmenden Shops. Ein Grossteil der Händler, die am Black Friday dabei sind, ist mittlerweile auch am Singles Day am Start.

Die Geschichte hinter dem Singles Day

Der Singles Day hat nicht denselben Ursprung wie andere Shopping-Events, denn der 11.11. stammt aus China. Den Singles Day gibt es erst seit 1993 und eigentlich hat alles ganz klein und unscheinbar angefangen.

An einer Universität in China gab es vier Junggesellen, die eine Feier für andere Junggesellen der Universität organisieren wollten. Die vier Singles haben damit einen Tag für Singles erschaffen und in den darauffolgenden Jahren wurden die Parties der Singles immer grösser und fanden auch an vielen anderen Orten des Landes statt.

Bars, Restaurants und andere Lokale haben bei diesen Singles Day Parties ihre Chance gerochen und haben daraufhin damit begonnen, die jungen Leute mit speziellen Aktionen zu locken. Was die Bars und Restaurants konnten wurde, konnten Läden und andere Geschäfte schon längst. Auch sie fingen damit an, am 11.11. mit Rabatten zu werben, um die Umsätze anzukurbeln. So entwickelte sich aus einer Studentenparty in China innerhalb weniger Jahre der umsatzstärkste Shopping-Tag des Jahres.

Auch in der Schweiz scheint der Singles Day so langsam aber sicher anzukommen und die Angebote werden von Jahr zu Jahr vielfältiger.

Black Friday oder Singles Day?

Der November ist voll gepackt mit Aktionstagen. Zuerst der Singles Day, dann die Black Friday Woche mit Black Friday und dem Cyber Monday. Wo soll man da am besten zuschlagen? Eine kurze Übersicht kann helfen:

Vorteile Black Friday
  • Der Black Friday ist der aktuell grösste Shopping-Tag. Dadurch fühlen sich viele Händler verpflichtet Rabatte anzubieten. Durch die Konkurrenzsituation unter den Händlern werden auch die Rabatte immer besser.
  • Das Angebot am Black Friday ist mittlerweile gewaltig. Beinahe jede Branche zieht mittlerweile mit.
  • Es hat sich in den letzten Jahren eingebürgert, dass der Black Friday die ganze Woche statt nur am Freitag gefeiert wird. Der längere Zeitraum heisst normalerweise auch grösseres Angebot

Vorteile Singles Day
  • Der Black Friday ist viel bekannter als der Singles Day – die Aktionen sind schneller ausverkauft. Und die Läden sind überfüllter, was das Shoppen nicht unbedingt gemütlicher macht
  • Fast alle Händler sind am Black Friday dabei, am Singles Day aber noch nicht so viele. Da gibt es noch mehr Möglichkeiten für die Händler sich abzuheben, was für Kunden gute Schnäppchen bedeuten kann.
  • Die Angebote am Singles Day sind in der Regel ähnlich gut wie die vom Black Friday.

Black Friday