Der Black Friday im Jahr 2021

Black Friday 2021

Der Black Friday feiert im Jahr 2021 bereits das sechsjährige Jubiläum in der Schweiz. 2015 brachte vor allem Manor die amerikanische Tradition hierher. Zunächst noch nicht so bekannt, ist der Begriff mittlerweile in der Schweiz angekommen. Jedes Jahr fiebern diverse Onlineshops und Konsumenten dem Event entgegen. Kein Wunder, denn die Black Friday Deals werden von Jahr zu Jahr besser und zahlreicher. Das bringt eine grosse Vielfalt mit sich. Entdecken Sie all die interessanten Kategorien am Black Friday.

Auf der anderen Seite des Globus ist das nicht erst seit ein paar Jahren so. In Amerika läuten die Händler seit den 1930er Jahren jeweils am Freitag nach Thanksgiving den Weihnachtsverkauf ein. Überaus attraktive Rabatte locken Heerscharen von Schnäppchenjägern in die Läden. Bilder von überfüllten Shops, langen Schlangen und teils auch Streit und Kämpfen um einzelne Produkte gehen dann um die Welt. Ganz so schlimm sieht es bei uns glücklicherweise nicht aus.

Der Black Friday 2021 kann zu Ihrem perfekten Shoppingtag werden, wenn Sie sich unsere Tipps zu Herzen nehmen. Wir haben für Sie alle Black Friday Tipps und Tricks zusammengefasst.

Wann findet der Black Friday 2021 in der Schweiz statt?

Kenner wissen, der Black Friday findet immer am 4. Freitag im November statt – gleich nach dem Erntedankfest. Im Jahr 2021 fällt der Black Friday also auf den 26. November.

Die Daten des Black Fridays der folgenden Jahre sind die folgenden:

  • Freitag, 26. November 2021
  • Freitag, 25. November 2022
  • Freitag, 24. November 2023
  • Freitag, 29. November 2024
  • Freitag, 28. November 2025
Countdown Black Friday 2021
Tage
3
1
4
Stunden
0
2
Minuten
0
9
Sekunden
4
2

Wollen Sie noch mehr Informationen zum Zeitpunkt des Black Friday und zur Berechnung des Datums?

Welche Angebote gibt es am Black Friday 2021?

Im Jahr 2015 hat Manor den Anfang gemacht und die ersten Black Friday Angebote im Schweizer Handel lanciert. Das war ein mutiger Schritt, zumal dieses Shopping-Event hierzulande zu jenem Zeitpunkt noch nicht bekannt war. Danach sind einige wenige Shops dazugekommen und haben es Manor gleichgetan. Die meisten Händler sind aber in den ersten Jahren noch skeptisch geblieben und haben das Ganze nur beobachtet.

Mit jedem Jahr wurde der Black Friday aber bekannter und die Bevölkerung begann allmählich, auf die Rabatte Ende November hin zu fiebern. Jedes Jahr sind somit mehr Anbieter dazugekommen, die spannende Angebote lanciert haben. Im Jahr 2020 waren es schon über 250 Shops, welche in der Black Week interessante Angebote hatten.

Auch vonseiten der Konsumenten ist das Interesse stetig gestiegen, was in den Suchanfragen bei Google zu sehen ist. In den zwei  Jahren nach 2015 verdoppelte sich jeweils die Nachfrage und auch letztes Jahr ist sie nochmals stark angestiegen. Das zeigt die folgende Statistik von Google Trends (Suchanfragen nach „Black Friday“ in der Schweiz).

Google Trends Black Friday

Eines ist sicher: Die Schweizer Onlinehändler werden sich auch dieses Jahr nicht lumpen lassen und wieder mit attraktiven Angeboten zur Black Friday Woche aufwarten. Wenn man wissen will, auf welche Prozente man sich konkret freuen darf, lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit. Oftmals bewegt sich der Rabatt in ähnlicher Höhe wie in den vorangegangenen ein bis zwei Jahren. Auch ob einzelne Produkte oder das ganze Sortiment im Sale dabei ist, kann so eingeschätzt werden. Es darf aber nicht vergessen werden, dass es sich dabei jeweils nur um einen Schätzwert handelt. Ganz genau wissen kann man das vorher nie, denn es gibt immer wieder grosse Überraschungen seitens der Händler.

Dennoch folgend eine Auswahl der besten Deals der vergangenen Jahre, um ein Gefühl für mögliche Aktionen zu erhalten:

Fust (2019)

Bis zu 80% Rabatt auf ausgewählte Produkte bot Fust im 2019.

Amorana (2019)

Auf Sextoys bekam man im 2019 vom Amorana bis zu 90% Reduktion.

Dosenbach (2017)

Bei Dosenbach gabs im 2017 50% Preisnachlass auf ausgewählte Produkte.

Inter Discount (2017)

Das Halbtax gab es bei Interdiscount im 2017 zum halben Preis.

Zalando (2018)

Beim Fashion-Shop profitierte man 2018 von bis zu 60% Rabatt.

Geschenkidee (2018)

2018 erhielt man bei Geschenkidee bis zu 75% Rabatt.

La Redoute (2019)

Im 2019, als der Black Friday bei uns noch frisch war, offerierte La Redoute 40% aufs gesamte Sortiment.

UPC (2018)

75% Nachlass auf superschnelles Internet bei UPC im 2018.

HP (2017)

Bis 50% Rabatt auf ausgewählte Artikel hatte HP 2017 im Angebot.

Tipps & Tricks zum Black Friday 2021

Sie wissen nun, dass Sie am Black Friday richtig Geld sparen können. Aber Vorsicht: wer sich unbedacht ins Rabatt-Getümmel wirft, kommt vielleicht doch nicht so günstig davon. Folgend deshalb unsere Tipps, wie Sie das meiste aus dem Shopping-Tag herausholen können.

  • Vorbereitung
    Der wichtigste Teil kommt vor dem Event: die Vorbereitung. Überlegen Sie sich schon vorher welche Produkte oder Produktkategorien Sie sich anschauen möchten und was Sie benötigen? Eine Übersicht macht es einfacher sich nicht in der Rabattschlacht zu verlieren und Geld auszugeben für Dinge, die man eigentlich nicht braucht. Auch Mitgliederkarten Ihres Lieblingsshops bereits vorab zu ordern macht Sinn, da oftmals die Aktionen nur für Mitglieder gültig sind.
  • Ab Montag umschauen
    Viele Shops bieten nicht nur am schwarzen Freitag selbst Aktionen an, sondern gleich die ganze Woche oder das ganze Wochenende über. Es lohnt in also bereits ab Montag bei deinem Lieblingshändler nach Angeboten zu stöbern. Sonst sind die guten Produkte möglicherweise bereits vergriffen.
  • Die Stunde Null
    Da Online Shops an keine Öffnungszeiten gebunden sind, haben Sie immer geöffnet. Die Black Friday Angebote sind online also ab Mitternacht gültig. Da lohnt es sich länger wach zu bleiben und gleich zuzuschlagen.
  • Preise vergleichen
    Auch wenn Black Friday ist, heisst das noch lange nicht, dass auch wirklich alle Angebote attraktiv sind. Ein Vergleich mit anderen Anbieter bietet sich an, um sich vom Angebot zu überzeugen.
  • Versandkosten beachten
    Dieser Punkt spricht für sich. Auch wenn Sie einen guten Preis erhalten, können Ihnen die Versandkosten einen Strich durch die Rechnung machen. Also immer vor dem Bezahlvorgang kontrollieren.

Hilfe! Ich sehe vor lauter Rabatten die Angebote nicht mehr!

Ihnen geht es trotz unseren Tipps noch immer so, dass Sie nicht wissen, wo Sie genau nach den Aktionen schauen sollen? Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig. Wir haben nicht nur alle Black Friday Deals bei uns aufgelistet, sondern diese auch noch nach Kategorien und Shops aufgeteilt. Damit finden auch Sie genau das was Sie suchen.

3 Gründe, warum Sie am Black Friday 2021 shoppen sollten

Der Black Friday wird nicht von allen gefeiert und es gibt immer wieder Kritik an diesem Schnäppchen-Event. Teilweise ist die Kritik gerechtfertigt, aber oftmals kritisieren die Leute, einfach um zu kritisieren. Insgesamt gibt es nämlich mehr Vor- als Nachteile für Kunden.

Wir haben für Sie hier nochmals 3 gute Gründe niedergeschrieben, warum Sie am Black Friday zugreifen sollten.

Black Friday Gründe

1. Der Black Friday findet nur einmal im Jahr statt

Der schwarze Freitag ist nicht einfach irgend ein Tag, an dem es ein paar Prozente gibt. Es ist kein Schlussverkauf, kein Muttertagsrabatt und auch kein Sommer-Sale. Der Black Friday ist mehr als das und er ist einmalig. An keinem anderen Tag im Jahr gibt es so viele verlockende Angebote und wirklich gute Deals, als an diesem speziellen Freitag, der nur einmal im Jahr kommt. An keinem anderen Tag sind die Rabatte grosszügiger. Es lohnt sich deshalb für Sie, wenn Sie an diesem Tag zuschlagen – oder zumindest die Angebote durchschauen. Sie werden überrascht sein von den vielfältigen Aktionen. Wenn Sie sich dann Ihren Deal entgehen lassen, werden Sie es wahrscheinlich im Nachhinein bereuen, denn dann heisst es wieder: Warten bis zum nächsten Jahr.

2. Die Angebote sind bombastisch

Wenn Sie noch nie an einem Black Friday etwas gekauft haben, haben Sie es noch nie erlebt. Erfahrene Schnäppchenjäger wissen aber: Am Black Friday gibt es die besten Angebote. Da können andere Schnäppchentage nur bedingt mithalten. Der schwarze Freitag ist DER Tag, an dem Sie sich endlich das neue Notebook oder Smartphone kaufen können, eine praktische Küchenmaschine zum Vorteilspreis bekommen oder Ihr Zuhause mit günstigen Wohnaccessoires verschönern können. Diese Gelegenheit sollten Sie sich also nicht entgehen lassen.

3. Bald ist Weihnachten

Wer kennt es nicht: Weihnachten steht schon bald wieder vor der Tür, doch Sie haben mal wieder keinen blassen Schimmer, was Sie Ihren Liebsten schenken wollen. Aber halb so wild, denn Sie kriegen am Black Friday und während der ganzen Black Week die Möglichkeit, günstig online Geschenke einzukaufen. In unserer Kategorie Geschenke & Bücher finden Sie klassische Geschenke- oder Büchershops. Sie finden aber natürlich auch bei Schmuck & Lifestyle oder unseren anderen Kategorien coole Geschenkideen und das zum Black Friday Preis.

Echte Schnäppchenjäger sind aber nicht nur am Black Friday aktiv, sondern auch an den weiteren Shopping-Tagen im November. Auch der Singles Day und der Cyber Monday ist 2021 wieder am Start und attraktive Angebote warten auch an diesen Tagen auf Sie. Wenn Sie also auch davon profitieren wollen, schauen Sie am 11. November auf singlesdayschweiz.ch vorbei und finden Sie Ihren Preishit.

Mit unserem Newsletter erhalten Sie alle Deals zum diesjährigen Black Friday – natürlich auch im 2021, damit Sie kein Schnäppchen verpassen.

Alle Black Friday Deals 2020 kostenlos auf dein Mail

Keine Sorge - kein Spam!

Teilnehmende Shops am Black Friday 2021

In den letzten Jahren waren fast alle Schweizer Shops am schwarzen Rabatt-Tag dabei. Hier eine Auswahl der besten Shops für den Black Friday 2021.

FrankoniaHPLehner VersandMediamarktConforamaLovoxBest SecretHeineZur Rose

Folgend die Daten des Black Fridays der nächsten Jahre:


  • Black Friday 2021: 
  • Black Friday 2022: 
  • Black Friday 2023: 
  • Black Friday 2024: 
  • Black Friday 2025: 
 

FAQ zum Black Friday 2021 in der Schweiz

Der Black Friday findet jeweils genau einen Tag nach dem amerikanischen Erntedankfest (Thanksgiving) statt. Das Erntedankfest ist jedes Jahr am vierten Donnerstag im November. Der Freitag nach Thanksgiving ist dann in Amerika ein Brückentag und wird von vielen Leuten als Tag zum Shoppen genutzt. Der Black Friday fällt 2021 auf den 26. November. Die Black Friday Woche startet aber bereits am 22. November.

Ganz genau kann man es im Voraus nie wissen, aber wir wissen schon von vielen Shops, dass sie auch dieses Jahr dabei sind. Es kann davon ausgegangen werden, dass auch dieses Jahr wieder die üblichen Verdächtigen mit von der Partie sind. Dies sind beispielsweise Mediamarkt, Fust, Manor, Digitec, Interdiscount, Parfumsale, Amorana, Tchibo, Conforama, Douglas, Gonser, La Redoute, Amazon, About You, Zalando Lounge, Melectronics, Ikea, Depot, ITS Coop oder Jumbo. Aus dem Food-Bereich werden sicherlich Firmen wie Coop oder Migros mitmachen.

Es ist ganz einfach und dazu noch vollkommen kostenlos. Auf unserer Black Friday Plattform bieten wir Ihnen eine Übersicht über alle Angebot während der gesamten Black Week und sogar zum Cyber Monday. Hier finden Sie alle Angebote in der Übersicht, nach Kategorie geordnet oder nach Shop. Zu jedem Shop finden Sie zudem alle wichtigen Informationen zu den Angeboten und Rückblicke auf vergangene Black Friday Angebote. So wird das Shoppen am Black Friday 2021 zum Kinderspiel.

Das hängt ganz vom Jahr und auch vom Standort ab. Hier in der Schweiz sind laut unserer Umfrage Produkte aus den Kategorien Fashion und Elektronik besonders gefragt. Aber auch Beauty & Kosmetik, Sport, Reisen und Erotik erfreuen sich am Black Friday immer grösserer Beliebtheit.

Besonders im Bereich Elektronik kommen immer wieder neue Produkte an die Spitze. Die neuesten iPhones und Spielkonsolen wie die Xbox One oder die Nintendo Switch werden wohl auch dieses Jahr extrem gefragt sein. Was sich auch noch beobachten lässt: Im Bereich Erotik sind Adventskalender von Anbietern wie Amorana oder Amorelie enorm gefragt – hier gibt es aber auch immer saftige Rabatte.

Genau hier – nämlich auf unserer Plattform. Wir haben nicht nur alle Black Week Deals für Sie vorbereitet und aufgelistet, sondern auch noch nach Shop und Kategorie sortiert. So können Sie einfach nach Shops oder Kategorien suchen und finden genau die Angebote, nach denen Sie gesucht haben. Alle Angebote können von der Community als gut oder schlecht bewertet und kommentiert werden und auch die Shops können mit Sternen bewertet werden. So finden Sie die besonders beliebten Deals schnell und einfach.

Es handelt sich bei beiden um berühmte Shopping-Tage, an denen es sowohl im Onlinehandel, als auch zunehmend im stationären Handel viele Sonderangebote und Rabatte gibt. Der Black Friday stammt aber anders als der Singles Day aus den USA und wird schon fast 100 Jahre lang gefeiert, wenn auch nicht immer in der jetzigen Form. Der Singles Day ist immer am 11. November und stammt aus China. Ursprünglich handelt es sich dabei um eine Feier, die von Studenten veranstaltet wurde.

Der Cyber Monday ist wie auch der Black Friday ein Shopping-Event, das mittlerweile weltweit gefeiert wird. Der schwarze Freitag wurde zu Beginn vor allem in stationären Geschäften gefeiert, bevor das Ganze aber auch in die Onlinewelt gewandert ist. Der Cyber Monday gilt deshalb als Antwort des Onlinehandels auf den Black Friday, wie man schon am Namen erkennen kann. An diesem speziellen Montag gibt es unzählige Angebote im Internet, so auch von zahlreichen Schweizer Onlineshops.

Nein. Es ist zwar so, dass in der Schweiz mehr Angebote in Onlineshops zu finden sind, als in stationären Läden, aber dennoch gibt es auch in vielen Filialen vor Ort Rabatte. Die Händler, die sowohl online als auch offline Produkte verkaufen, sind am Black Friday meist auch mit ihren Filialen dabei. Das sind zum Beispiel Jelmoli, Manor, Fust, Melectronics oder Interdiscount.

In den USA hingegen ist der Black Friday vor allem im stationären Handel enorm gewachsen.

In den letzten Jahren haben viele Schweizer Shops damit begonnen, den Black Friday auszuweiten. Entweder am Freitag übers ganze Wochenende bis zum Sonntag (Black Weekend) oder bereits beginnend am Montag vor dem schwarzen Freitag (Black Week). Es kommt aber stark auf die Händler an. Es gibt einige, die immer noch nur am Black Friday Angebote lancieren und viele, die das Ganze immer weiter in die Länge ziehen.

Es kommt ganz darauf an, in welchem Shop Sie Black Friday Deals kaufen möchten. Bei einigen gelten die Rabatte nur, wenn Sie eine solche Kundenkarte besitzen. Manor, Ikea und Ochsner Sport sind drei berühmte Beispiele, bei denen Sie nur mit einer Kundenkarte Black Friday Rabatte erhalten. Die Karten sind aber ruckzuck bestellt und natürlich kostenlos. Rechnen Sie aber dennoch zwei Wochen ein, bis die Karten bei Ihnen zu Hause ankommen.

Black Friday