Wann ist der Black Friday 2019

Black Friday 19: Termin schon jetzt vormerken!

Für jeden, der gerne einkauft und lukrative Deals liebt, ist Black Friday in jedem Jahr ein besonderer Tag. Das nächste Shopping-Event findet am 29.11.2019 statt. Wollen Sie den günstigen Start in die Weihnachtseinkaufssaison auf keinen Fall verpassen, sollten Sie sich diesen Termin schon jetzt im Kalender rot anstreichen!

Ein Blick zurück – Black Friday 18

Die Zahl der Schweizer, die am Black Friday ausgiebig auf Online-Shopping-Tour gehen oder sich zumindest für die attraktiven Angebote der beteiligten Online-Shops interessieren, wächst von Jahr zu Jahr. Das lässt sich nicht nur an den steigenden Umsatzzahlen der Shops, sondern auch an der riesigen Zahl der Zugriffe auf die Internet-Portale erkennen, die alle wichtigen News zum spannenden Thema recherchieren und veröffentlichen. Die jetzt veröffentlichten Zahlen sind wirklich beeindruckend: Am 23.11.2018, als der letzte Black Friday zum Shoppen lockte, konnten die verschiedenen Schweizer Portale, welche Deals zu Black Friday aufschalten rund 2 Millionen Seitenaufrufe verzeichnen.

Dass Black Friday in der Schweiz innerhalb weniger Jahre zum Erfolgsmodell wurde, ist nicht zuletzt ein Verdienst der Betreiber der Online-Shops. Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 200 Schweizer Shops an dem Event und lockten mit tollen Angeboten zu unschlagbar günstigen Preisen. Schon heute planen viele Händler ihre attraktiven Angebote für das Shopping-Event 2019 und ordern Waren, die viele Kunden begeistern. Es lohnt sich, wieder dabei zu sein! Wer sich diese einzigartige Gelegenheit entgehen lässt, muss zu anderen Zeiten deutlich tiefer in die Tasche greifen, um sich selbst oder einem lieben Menschen einige Wünsche zu erfüllen. 

So wird der Black Friday Termin errechnet

Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, wie der Termin des Shopping-Events festgelegt wird? Um das zu erklären, werfen wir einen Blick auf die Entstehungsgeschichte dieses Tages. Die Tradition des Einkaufs-Freitags stammt aus den USA und wurde im Laufe der Jahrzehnte von vielen Ländern übernommen. In den Vereinigten Staaten wird am vierten Donnerstag im November Thanksgiving gefeiert. Im englischsprachigen Raum wird das Erntedankfest ganz anders gefeiert, als es beispielsweise in Europa üblich ist. Viele Amerikaner reisen in ihre Heimatorte, um das beliebte Fest mit der Familie ausgiebig zu feiern. Der darauf folgende Freitag wird als Brückentag angesehen. Die freie Zeit verwenden US-Bürger gerne zum Shoppen und viele kaufen an diesem Tag die ersten Weihnachtsgeschenke für ihre Lieben ein. Die Händler nutzten die Gelegenheit und versuchen mit attraktiven Preisnachlässen, aufsehenerregenden Aktionen und kleinen Werbegeschenken möglichst viele Kunden in ihre Geschäfte zu locken. 

In der Schweiz waren es zunächst einige kleine Online-Shops, die sich von dieser Idee inspirieren liessen. Die Resonanz der Käufer war so gross, dass sich immer mehr Händler beteiligten. Heute kennt fast jeder Schweizer den Black Friday und immer mehr preisbewusste Käufer versuchen an diesem Tag, einen guten Deal zu machen.

Was verbirgt sich hinter dem Namen?

Das ist nicht eindeutig geklärt. Manche behaupten, dass dieser Begriff in der Mitte der 1960er Jahre zum ersten Mal in den Medien aufgetaucht wäre. Reporter hätten den Shopping-Freitag als Black Friday bezeichnet, weil die Strassen New Yorks schwarz von Menschen waren. 

Oder gefällt ihnen die folgende Theorie besser? Weil die Händler vom Zählen des vielen Geldes schwarze Hände bekommen, wird der Tag nach Thanksgiving als Schwarzer Freitag bezeichnet. 

Andere haben eine ganz andere Erklärung, die ebenfalls plausibel klingt: Mit dem Start in das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft kommen die meisten Händler aus den roten Zahlen heraus. Weil sie ab diesem Tag schwarze Zahlen schreiben, hätte sich der Begriff vom schwarzen Freitag eingebürgert. Je besser das Geschäft am Black Friday läuft, desto höher sind die Chancen, dass sie das Jahr mit einem soliden Gewinn abschließen.

Zusammenfassend lässt sich jedoch feststellen: Wer beim Black Friday an einen rabenschwarzen Unglücks-Tag denkt, irrt sich und sollte sich am 29.11.2019 unbedingt selbst überzeugen, dass dieser Freitag im November für jeden Shopping-Fan ein echter Glückstag sein kann. 

Mit gründlicher Vorbereitung die besten Deals sichern

Eines ist schon heute sicher: Auch am 29.11.2019 wird garantiert jeder beim Online-Shopping auf seine Kosten kommen. Ganz gleich, ob Sie mit dem neuesten Smartphone-Modell liebäugeln, sich für trendige Mode interessieren, hochwertige Kosmetikprodukte shoppen möchten oder die nächste Urlaubsreise planen – Black Friday wird auch in diesem Jahr der beste Tag sein, um schöne Träume zu sensationell günstigen Konditionen wahr werden zu lassen. An diesem Freitag im November ist für jeden Geschmack und für jedes Budget das passende Angebot dabei. Damit Sie keine attraktiven Rabatte verpassen und Ihre Deals schon im Vorfeld geschickt planen können, sollten Sie reglmässig die Nachrichten der beliebten Black FridayPortale verfolgen. Hier finden Sie nicht nur die spannendsten Deals, sondern auch viele gute Tipps für das optimale Shopping-Erlebnis. Welcher Deal lohnt sich wirklich und von welchem Produkt sollten Sie lieber die Finger lassen? Alle wichtigen Informationen finden Sie hier!

Die wichtigsten Shops für Black Friday 2019

Google Rating
5.0
Based on 2 reviews
© blackfridayschweiz.ch 2019