Was ist der Cyber Monday

Cyber Monday: Black Friday der Online Shops

Der Cyber Monday begann bereits im Jahr 2005 und trägt seinen Namen noch aus einer Pressemitteilung der Seite shop.org – er ist gewissermassen als Antwort der Online Shops auf den Black Friday zu verstehen.?Der Black Friday ist bereits eine jahrzehntealte Tradition des Einzelhandels und sorgt in den USA nicht nur für lange Schlangen, sondern auch für ein teils gefährliches Gedränge. Durch den Cyber Monday wurde diese Tradition nicht nur zeitlich ausgedehnt, sondern findet auch ein entspanntes Gegenstück für all jene, die lieber vim heimischen Sofa aus einkaufen. 

Geschichte, Fakten und Zahlen rund um den Shoppingtag

Der Cyber Monday fällt jedes Jahr auf den ersten Montag direkt nach dem amerikanischen Feiertag Thanksgiving. Thanksgiving liegt stets auf einem Donnerstag, der Black Friday – ein Brückentag – eröffnet dabei die Weihnachtsshoppingsaison. Nach dem Wochenende eröffnet der Montag die Saison auch für Online Shopper, in diesem Jahr fällt der Tag auf den 2. Dezember 2019. 
Bereits seit 2005 hat der Tag nun also schon eine inzwischen auch recht stolze Tradition und verbuchte tatsächlich bereits einen erfolgreichen Start. Schon im ersten Jahr vermeldeten laut einer eHoliday Umfrage 77 Prozent aller teilnehmenden Onlinehändler einen gestiegenen Umsatz.
Seit 2010 ist der Cyber Monday auch in Europa angekommen und genau wie der Black Friday erfreut sich der Marketingbegriff bei Onlinehändlern und Kunden gleichermassen einer hohen Beliebtheit. Die Shops können Kunden mit satten Angeboten locken und Sie können beim Shopping einige Schnäppchen für Ihre Weihnachtsgeschenke abstauben – oder natürlich für sich selbst…
Eine der prägenden Kräfte hinter der Verbreitung des Cyber Mondays in Europa ist natürlich Amazon, der weltgrösste Versandhändler kann seine Stellung nutzen, um sich mit Angeboten in der Vorweihnachtszeit sehr präsent zu platzieren und Kunden mit teils sehr kurzfristigen Angeboten auf die eigene Seite zu locken. 

Black Friday und Cyber Monday in der Schweiz

Sowohl online als auch im physischen Einzelhandel stieg der Umsatz am Wochenende rund um Black Friday und Cyber Monday im vergangenen Jahr an. Das hat nicht nur etwas mit der Lust der Schweizer/Innen an Schnäppchen zu tun, sondern auch mit dem Marketing. Denn auch der Cyber Monday kommt immer mehr im Bewusstsein der Konsumenten an – Digitec und Galaxus etwa konnten mehr als eine Million Websitebesuche verzeichnen und ihre je etwa 140 Angebote waren nahezu restlos ausverkauft. 
Der Gesamtumsatz ist dabei insgesamt gestiegen, besonders dramatisch fielen die Steigerungen beim Cyber Monday 2018 im Vergleich zum Vorjahr aber bei der Technik aus. Bei Flatscreens, mobilen Computern und Smartphones waren die drastischsten Steigerungen zu verzeichnen (Quelle: GfK). 
Das liegt auch am Einkaufsverhalten der Schweizer/Innen, denn etwa 44 Prozent erledigten ihre Einkäufe online. Das ist nicht nur bequemer als der Weg in den Einzelhandel, sondern sorgt für Sie auch für leichter vergleichbare Angebote. 
Auch insgesamt sassen die Geldbörsen in der Vorweihnachtszeit locker, 2018 waren es am Black Friday und Cyber Mondayzusammengenommen 300 Franken, welche pro Kopf ausgegeben wurden. 

Kritik und Schnäppchen an den Cyber Mondays

Während Schnäppchen und Rabatte prinzipiell etwas Gutes für Sie als Verbraucher sind, so lohnt es sich auch an den Schnäppchenfeiertagen stets, die Preise genau zu vergleichen. Alleine der Rabatt ist schliesslich keine Grundlage für den tatsächlichen Preisnachlass. Die dicken Prozente einiger Onlinehändler kommen alleine dadurch zustande, dass die unverbindlichen Preisempfehlungen für die Berechnung benutzt werden. Auch dann, wenn diese bereits seit längerer Zeit nicht mehr den tatsächlich verlangten Preisen entsprechen. Diese Taktik ist aber weder neu, noch für die Cyber Mondays spezifisch, vielmehr ist sie als Teil einer umfassenden Kritik an der dreisten Schnäppchenpolitik so mancher Händler zu verstehen und sie ist ebenso Teil des Black Friday wie eines jeden Schlussverkaufs.
Das Einzige, das Ihnen nachhaltig hilft, ist ein genaues Vergleichen der Preise und aller Angebote. Auch Online Händler setzen Loss Leader ein, also sehr gute Angebote, die Sie auf die Seite locken, wo die Hemmschwelle niedriger ist, eben gleich etwas mehr zu kaufen. 
Der Cyber Monday kann für Sie ein toller Tag sein, um einige Schnäppchen zu landen und in Angeboten zu stöbern, allerdings sollten Sie dies auch mit einem verantwortungsvollen Preisbewusstsein tun.

Tolle Angebote, bequem von zuhause

Der Cyber Monday sollte genau wie der Black Friday im Kalender preisbewusster Shopper einen Eintrag im Kalender wert sein. Am Montag nach dem Erntedankfest bieten viele Online Shops tolle Angebote und ob Sie etwas Bestimmtes suchen oder nur etwas stöbern, warum sollten Sie nicht die Preisnachlasse der Händler nutzen? Vor allem, wenn Sie das ganz bequem vom Smartphone aus tun können, ohne Schlange stehen zu müssen.

Die wichtigsten Shops für Cyber Monday 2019

Google Rating
5.0
Based on 2 reviews
© blackfridayschweiz.ch 2019