Was ist der Singles Day

Der Singles Day gewinnt in der Schweiz an Bedeutung

In vielen Ländern ist der Singles Day bereits ein wichtiger Tag für den stationären Einzelhandel und Onlineshops. Der nachfolgende Beitrag erklärt Ihnen den Ursprung des Events, wie er bisher in der Schweiz aufgenommen wurde und die voraussichtliche Entwicklung in diesem Jahr.

Woher stammt der Singles Day?

Der Singles Day oder Junggesellen-Tag, wurde 1993 von Studenten an der Universität von Nanjing, China etabliert und in den 1990er Jahren von weiteren Hochschulen der Stadt übernommen. Der Name Singles Day kommt vom Datum: Der 11.11. setzt sich aus vier 1ern zusammen, die vier Singles repräsentieren. Indes gibt es mehrere Interpretationen wie beispielsweise diese:

Vier männliche Studenten einer Universität von Nanjing diskutierten eines Abends im Schlafraum, wie sie der Monotonie des Alleinseins entfliehen könnten. Sie einigten sich darauf, den 11. November als Event zum Feiern für jeden Junggesellen ins Leben zu rufen. 

Den ursprünglichen Jungesellen-Tag, in der Volksrepublik China Guanggun Jie genannt, nutzen chinesische Alleinstehende mit und ohne akademischen Hintergrund zum Organisieren von Partys, die dem gegenseitigen Kennenlernen der beiden Geschlechter dienen. Auf vielen Partys am 11. November, entstehen bis in die Gegenwart Partnerschaften fürs Leben. Mittlerweile heiraten Tausende von Chinesen bevorzugt am Singles Day, etwa 10 Mal so viel wie an jedem anderen Tag des Jahres. Die gastronomischen Betriebe in den chinesischen Städten versuchen zunehmend erfolgreich, als Party-Veranstalter passende Räumlichkeiten sowie attraktive Speise- und Getränke-Angebote in Option zu stellen. 

Aus dem Dating- und Party-Event wurde im Laufe der Jahre ein sehr interessanter Tag für den klassischen und virtuellen Einzelhandel in China. Die stationären Geschäfte und Onlineshops in der Volksrepublik setzten am 11. November 2017 etwa 25 Milliarden Schweizer Franken um. Immer mehr Staaten übernehmen den Tag der Singles als Impulsgeber für den nationalen Einzelhandel, mit etwas Verspätung wird er auch von den Händlern der Schweiz wahrgenommen. 

Warum kommt der Singles Day so spät in der Schweiz an?

In den Vereinigten Staaten und auf dem europäischen Kontinent wird der Singles Day unter anderem aufgrund seines Ursprungs in China nur zögernd angenommen. Zudem haben sich im selben Monat bereits zwei andere Einkaufstage durchgesetzt: der Schwarze Freitag und der Cyber Monday. Spezielle Angebote in Überzahl für den Event Singles Day gibt es aus diesen Gründen noch nicht, aber zunehmend viel US-amerikanische Händler versuchen, auf den bekannten chinesischen Shopping-Plattformen von dem Trend zu profitieren. 

Dass der Shopping-Tag so spät in der Schweiz ankommt, liegt vor allem an mangelnder Information. Während die Medien ausführlich über Black Friday und Cyber Monday berichten, wird der Singles Day bisher aus oben genannten Gründen nur am Rande oder gar nicht erwähnt. Dementsprechend überschaubar blieben 2017die Aktionen einiger Versandhäuser und Einzelhändler. Die Trendwende begann im vergangenen Jahr, immer mehr Händler in der Schweiz erkannten ihre wirtschaftlichen Chancen und nahmen sich für 2019 aktive Teilnahme am Singles Day vor.

Wie wird der Singles Day 2019 in der Schweiz gestaltet?

Stationäre Geschäfte und Onlinehändler aus der Schweiz waren bis 2018 vorwiegend auf die Events Black Friday und Cyber Monday fokussiert. Das grosse Engagement brachte für viele jedoch nicht den gewünschten Erfolg, weil es den Händlern nur unzureichend gelang, sich von der Angebotsvielfalt der internationalen Konkurrenz abzuheben. Vorausschauende Verkäufer nahmen 2018 bereits am Singles Day teil, einige von ihnen machten aus dem Tag sogar eine ganze Woche mit Rabattaktionen. 

2019 wollen deutlich mehr Händler mit attraktiven Angeboten am Tag der Singles teilnehmen, sie begründen ihre Entscheidung mit nachfolgenden Argumenten:

  • Zwischen dem Tag der Alleinstehenden und dem Black Friday liegen 2019 fast zwei Wochen.
  • Für den ersten Shopping-Tag werden von der Branche deutlich günstigere Preise für Werbemassnahmen erwartet.
  • Angesichts der bislang wenigen Angebote dürften selbst durchschnittlich attraktive Offerten bei Verbrauchern in der Schweiz auf reges Interesse stossen.
  • Der wichtigste Fakt: am 11. November ist die Kaufkraft in der Schweiz deutlich besser als zum Monatsende.

Aufgrund der Pläne des stationären und online aktiven Einzelhandels können Sie vom Singles Day 2019 in der Schweiz attraktive Deals erwarten. Der überwiegende Teil des Wettbewerbs wird sich wahrscheinlich auch in diesem Jahr im Internet abspielen. Jedoch versprechen auch die traditionellen Einzelhändler, am Tag der Singles mit tollen Rabatten zu überraschen.

Die wichtigsten Shops für den Single’s Day 2019

Google Rating
5.0
Based on 2 reviews
© blackfridayschweiz.ch 2019